März 2021

Auch weiterhin machen uns die steigenden Infektionszahlen und die Gefahr durch die neu entdeckten Mutationen des Virus  sehr besorgt – und wir sind froh, dass in unserem Betrieb bislang niemand von der Krankheit betroffen war.

Wie die meisten Menschen dieser Welt, so setzen auch wir alle Hoffnung auf die kommende Impfung. Bis aber eine ausreichende Zahl von Personen geimpft werden konnte und die Zahl der Infizierten dauerhaft sinkt, reduzieren wir die Kontakte am Arbeitsplatz auf das für den Geschäftsablauf erforderliche Minimum.

Soweit möglich, arbeiten wir im Homeoffice. In der Produktion ist die Anwesenheit vor Ort leider unerlässlich. Doch unsere Produktionsräume sind weitläufig und verfügen über ein großes Luftvolumen. Wir arbeiten in zwei Schichten, um die Abstände zwischen den Mitarbeitern so groß wie möglich zu halten. Außerdem sind alle Mitarbeiter mit den gesetzlichen Vorgaben entsprechenden Masken ausgestattet, die grundsätzlich - bis auf festgelegte Ausnahmen - getragen werden müssen.

Wir arbeiten an einer Möglichkeit, unseren Mitarbeitern Schnell-Tests im Betrieb anzubieten.

Wir hoffen, mit unseren Maßnahmen zur Eindämmung der Seuche beizutragen und wünschen allen Menschen Gesundheit!