Fassheizung

Die Heizung für 200-Liter-Fässer nach DIN ist ideal zur Erwärmung des Fassinhaltes am Einsatzort. Bei jedem Heizelement ist die Temperatur individuell im Bereich 30 °C bis 110 °C einzustellen. Das ist die Voraussetzung für sicheren und wirtschaftlichen Betrieb. Je nach Leistungsbedarf können Sie eine Fassbodenheizplatte (1300 W) und bis zu drei Fassmantelheizer (je 1400 W) verwenden.

HM 20 K

Fassmantelheizer mit Scharnier

HB 20 K

schwere Fassbodenheizplatte

HFI 20

Isoliermanschette mit Klettverschlüssen

 

 

Hotline: +49 (0) 6251 9626-0

Für eine optimale Fassbeheizung empfehlen wir die Kombination von einer Fassbodenheizplatte HB 20 K mit einem oder mehreren Fassmantelheizern HM 20 K und einer Fassisoliermanschette HFI 20.