HW 17- Grenzwertmelder für die Hutschienenmontage

HW 17 ist für die Montage auf Hutschienen (TS35) in Gehäusen oder Schaltschränken konzipiert. Das mikroprozessor-gesteuerte Gerät überwacht einen Temperaturwert an der festgelegten Mess-Stelle. Auf einem Display wird wahlweise die aktuelle Temperatur oder der eingestellte Grenzwert angezeigt. Die Einstellung des Grenzwertes und die Gerätekonfiguration erfolgen menügeführt über zwei Taster auf der Bedienfront.

Je nach Konfiguration schaltet ein Relais (Wechsler) selbsthaltend oder wiedereinschaltend. Die Selbsthaltung kann auch zeitverzögert erfolgen. Aufgehoben wird sie durch das Drücken eines Tasters am Gerät oder durch Netzunterbrechung. Der Betriebszustand wird über eine LED angezeigt. Das Relais schaltet ohmsche Lasten einpolig bis 250 VAC, 3 A, wir empfehlen aber separate Schaltschütze oder Relais, die durch HW 17 gesteuert werden. Die Verdrahtung erfolgt auf montagefreundlichen Schraubklemmen.

Technische Daten

Geräteart Grenzwertüberwachungsgerät
Eingang Pt 100, 2- oder 3- Leiterschaltung, NiCr-Ni, Fe-CuNi (L) u. (J), PtRh10-Pt (S), 0(4) ... 20 mA, 0 ... 10 V u.a. Thermoelemente
Grenzwertbereich -100 ... 1600 °C je nach Fühlerart
Grenzwerteinstellung über Bedientasten
Anzeigen digitale Temperatur- bzw. Grenzwertanzeige, Status-Anzeige über LED
Ausgang Relais (Wechsler)
Schaltleistung 250 V / 3 A
Schutzart IP 20
Montage auf 35 mm Tragschiene
Format 22,5 x 75 x 105 mm
   

Bestelldaten

Bestell-Nr. Nennspannung
060427 230 VAC
060428 24 VDC
   
 

Hotline: +49 (0) 6251 9626-0

Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Anfrageformular